Produktpflege

Pflegehinweise für Silberschmuck

Bevor Sie Ihr Lieblingsschmuckstück in Gebrauch nehmen, möchten wir Sie auf unsere Pflege- und Reinigungstipps aufmerksam machen. Die wichtigsten Tipps und Tricks haben wir hier für Sie zusammengestellt.
Pflegetipps:
  • Damit Ihr Silberschmuckstück lange erhalten bleibt und Kratzer vermieden werden, ist es ratsam das Produkt in der mitgelieferten ENZIANNI-Originalbox aufzubewahren oder bewahren Sie Ihren Schmuck immer in separaten Fächern Ihres Schmuckkästchens auf und legen Sie Ketten flach hin.
  • Lagern Sie Ihren Schmuck zudem in dunklen und trockenen Orten, denn hohe Luftfeuchtigkeit kann zum Anlaufen führen.
  • Lagern Sie Ihren Schmuck niemals zu eng beieinander, da die Edelsteine sich sonst gegenseitig Kratzer zufügen können. Da nahezu jeder Edelstein härter als Silber ist, könnte so auch die Politur Ihres Schmucks beschädigt werden.
  • Silberschmuck sollte nicht in Kontakt mit (Meer-)Wasser, Parfum, Kosmetik, Schweiß, Reinigungsmittel, Ölen und Cremes geraten. Das Schmuckstück sollte immer als letztes angezogen werden, d.h. tragen Sie immer zuerst Cremes, Lotion, Parfum, Haarspray etc. auf und erst dann Ihren Schmuck. Einige Edelsteine sind außerdem sehr porös und nehmen leicht Chemikalien auf, die sie entfärben könnten.
  • Zudem empfehlen wir Ihnen Silberschmuck vor dem Sport, Saunieren und Duschen abzulegen. Wir empfehlen auch den Schmuck vor der Hausarbeit oder Händewaschen abzulegen. Somit entstehen keine Abfärbungen und die Beschichtung bleibt erhalten. Metallgegenstände können die Oberfläche zerkratzen und davon ist abzuraten.
  • Unsere Schmuckstücke werden aus 925 Sterling Silber und aus 18K Gelbgold und zum größten Teil per Hand angefertigt und anschließend Goldplattiert oder Rosegoldplattiert. Wir verwenden eine sehr hochwertige und qualitative Vergoldung (3 – 5 Micronen). Alle unsere Schmuckstücke sind Nickelfrei. Jedes Schmuckstück ist ein Unikat und benötigt natürlich eine besondere Pflege.
  • 925er Sterling Silber läuft mit der Zeit an, dies kann selten verhindert werden. Dies ist ein natürlicher Prozess und eine bekannte Eigenschaft dieses Metalls, welches mit Kontakt von Lust/Wasser oxidieren kann. Deshalb empfehlen wir Silberschmuck regelmäßig zu reinigen, hier eignet sich gut Silberpflegetücher. Polieren Sie Ihren Schmuck vorsichtig und sanft um ihn von Öl und Salz zu befreien. Kleinere Details können zusätzlich mit einer Zahnbürste nachbearbeitet werden.
  • In regelmäßigen Abständen sollten Sie Ihr Schmuckstück gründlich säubern, denn bei regelmäßigem Tragen zieht dieser sehr leicht Staub, Seife und Schmutz an. Ein schmutziger Edelstein wirkt farblos und verliert seine Brillanz; dabei können die meisten Edelsteine ganz einfach in einem Wasserbad mit ein wenig Seife gereinigt werden. Bei besonders starker Verunreinigung können Sie zudem auch eine weiche Zahnbürste benutzen. Organische Edelsteine wie Perlen oder Bernstein sollten jedoch grundsätzlich nur mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.
  • Benutzen Sie keine handelsüblichen Reinigungsmittel zum Säubern Ihres Schmucks, wenn Sie nicht sicher sind, dass diese auch für Ihr Schmuckstück geeignet sind.
  • Verwenden Sie nicht grundsätzlich für alle Edelsteine Ultraschall – oder Dampfreiniger. Im Grundsatz gilt: Wenn Sie sich nicht sicher sind, benutzen Sie diese Reinigungsmethoden besser nicht.
  • Ziehen Sie beim Ablegen Ihres Schmucks nie an den Edelsteinen, da sich sonst eventuell die Fassung lockern und der Edelstein herausfallen könnte.

Kleiner Tipp: zur Aufbewahrung von Sterling Silber Schmuck eignet sich besonders gut ein luftdicht verschließbare Plastiktüte.

Vergoldung

Wie allgemein bekannt ist, nutzt sich eine Vergoldung mit der Zeit ab. Das ist völlig normal und lässt sich auf Dauer nicht vermeiden und kann durch die richtige Pflege und Aufbewahrung nur etwas verlangsamt werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir deswegen keine Garantie für die Abnutzung übernehmen können.